Startseite
Aktuelles

 
Anmelden
Login

 
Anleitung
Story
History
Features
Regeln

 
Download
Forum
Support
Impressum
  SpaceDuell - Erste Schritte
    Hintergrund

    In SpaceDuell gibt es 2 Rassen, die Bloodancer und die Xrasaccs. Beide Rassen befinden sich in einem permanenten Kriegszustand. Alle Bloodancer starten in Galaxie 1 und alle Xrasaccs starten in Galaxie 3. Dazwischen liegt die Galaxie 2, die zwar besiedelt werden kann, aber in der keine neuen Spieler starten! Jeder Spieler erhält in seiner Startgalaxie einen Planeten. In der Startgalaxie können keine weiteren Planeten kolonisiert werden. Die Startgalaxien können von der gegnerischen Rasse nicht angegriffen werden, sämtliche Kampfaktivitäten spielen sich in der Galaxie 2 ab.


    Rundenzeiten und Spielziel

    Jede Runde läuft 6 bis 12 Monaten. Ziel des Spiels ist es, seiner eigenen Rassen möglichst viele Punkte zu verschaffen. Gewonnen hat die Runde dann die Rasse die am meisten Punkte ergattern konnte. Punkte bekommt man für die Erbeutung von Rohstoffen, die Vernichtung von Raumschiffen, Bodentruppen, Verteidigungsanlagen oder Gebäuden sowie für die Invasion von feindlichen Planeten. Natürlich kann man auch wieder Punkte durch die eben beschriebenen Aktionen verlieren. Es ist somit auch ein negativer Punktestand möglich!


    Was bau ich als erstes?

    Jeder Spieler hat genug Startrohstoffe um sich eine ausgewogene Wirtschaft aufbauen zu können. Als erstes sollte ein Forschungszentrum errichtet werden, um die Erforschung erster wichtiger Technologien zu starten. Als erstes sollte man in Richtung Kolonisierung forschen, um schnell die ersten Planeten zu besiedeln. Welche Forschungen dafür notwendig sind, könnt Ihr der Bibliothek entnehmen. Neben Forschungszentren solltet Ihr schnell versuchen eine ausgewogene Rohstoffversorgung herzustellen, bevor Ihr andere Projekte angeht. Dazu gehört der Bau von Erzminen, Aluminiumraffinerien, Veredelungsanlagen, Kristallminen und Energieanlagen. Vergesst nicht die Umwandlungsraten für Aluminium und Legierungen im Bereich Ausbau einzustellen! Euer Startplanet kann nicht angegriffen werden, deswegen braucht ihr euch hier auch nicht um die Verteidigung kümmern. Dies wird dann erst bei Planeten in der 2ten Galaxie wichtig!


    Die Rassen-Aktien

    Sobald man eine Börse errichtet hat, kann man auf die beiden Rassen spekulieren! Der Kurs der Aktien wird jede Nacht neu berechnet und richtet sich nach den Erfolgen die die jeweilige Rasse verbuchen konnte.


    Die Kaperkorvetten

    Um bei einer Raumschlacht feindliche Schiffe kapern zu können, müssen lediglich Kaperkorvetten mitgeschickt werden. Nur der Sieger einer Schlacht kann feindliche Schiffe kapern. Es können ausschließlich Schlachtschiffe und Trägerschiffe gekapert werden. Es werden die Kaperschiffe beider Seiten berücksichtigt, die vor der Schlacht vorhanden sind. Evtl. Verluste durch Orbitale Minengürtel sind allerdings bereits berücksichtigt und abgezogen! Um ein Schiff zu kapern sind 8-9 Kaperkorvetten notwendig. Die Kaperkorvetten beider Seiten werden gegeneinander aufgerechnet. Haben die Beteiligten Parteien gleich viele Kaperkorvetten in der Schlacht, sollte es kaum zu gekaperten Schiffen kommen. Es lohnt sich also immer, so viele Kaperschiffe wie möglich mitzuschicken! An Bord befindliche Bodentruppen, haben derzeit keine Auswirkung beim Kapern. Es zählt einzig und allein die Anzahl der Kaperkorvetten!


    Die Trümmerverwerter

    Nur der Sieger einer Schlacht kann nach der Schlacht die Trümmer der Schiffe einsammeln und zu Rohstoffen wiederverwerten! Es können sämtliche Rohstoffe wiederverwertet werden. Dies geschieht in folgender Reihenfolge: Erz, Aluminium, Legierungen, Kristalle, Energie. Maximal 10% der Rohstoffe die für den Bau der vernichteten Schiffe notwendig waren, können geborgen werden. Es können nur soviele Rohstoffe geborgen werden, wie der Flotte Laderaum zur Verfügung steht. Für geborgene Rohstoffe gibt es keine Punkte!